CDU Hamminkeln lädt zur öffentlichen Vorstandssitzung ein: Vorbereitung auf den Bundesparteitag in Hamburg

Die nächste, reguläre Vorstandssitzung des CDU-Stadtverbands Hamminkeln findet ausnahmsweise öffentlich statt: Alle interessierten Parteimitglieder und Bürger sind zu dem Termin eingeladen. Der CDU-Vorstand unter Leitung des Vorsitzenden Norbert Neß trifft sich am Dienstag, 13. November 2018, 19.30 Uhr, im Gasthof Buschmann, Hauptstraße 52, in Ringenberg.
„So viel Diskussion und Bewegung hat es in der CDU lange nicht gegeben“, erläutert CDU-Vorsitzender Norbert Neß mit Blick auf den anstehenden Bundesparteitag am 7. und 8. Dezember 2018 in Hamburg. Nach dem angekündigten Rückzug der CDU-Bundesvorsitzenden Angela Merkel ist die Personaldebatte in Kombination mit einer Richtungsdiskussion voll entbrannt.
Aus Hamminkeln sind die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik und Norbert Neß als Delegierte in Hamburg mit dabei. Sie können über die künftige CDU-Führung mitentscheiden. „Uns interessiert die Stimmung an der Basis: Welche Erwartungen richten sich an den oder die neue CDU-Vorsitzende/n? Welche Themen brennen unter den Nägeln? Gibt es Themen, die in den vergangenen Jahren möglicherweise zu kurz gekommen sind?“ In der Vorstandssitzung soll kein Votum für eine/n Kandidaten/in getroffen werden, sondern ein Meinungsbild eingeholt werden.
Für den Hamminkelner CDU-Vorsitzenden Norbert Neß ist persönlich klar: „Die CDU braucht Aufbruch und Zukunft, nicht Konserve oder Vergangenheit. Ich glaube nicht an vermeintliche Heilsbringer und die CDU braucht eine Führung, die die CDU nach vorne bringt und nicht zurück in die Vergangenheit. Richtig ist sicher auch, dass die CDU Deutschlands mit einem Nordrhein-Westfalen an der Spitze immer gut gefahren ist.“