Unsere Landtagsabgeordnete Charlotte Quik: Für Euch da!

Aus Hamminkeln. Für Hamminkeln. Charlotte Quik ist unsere Abgeordnete im Landtag in Düsseldorf. Seit 2017 vertritt sie dort die Themen und Interessen unserer Region. Auf ihrer Homepage finden Interessierte alle Infos zur Person und zu ihrer Arbeit (www.charlotte-quik.de/).

Der Wahlkampf hat begonnen – und die CDU-Teammitglieder sind ab Samstag, 16. April 2022, jeden Samstag an den Infoständen in den Dörfern zu finden. Zwei besondere Veranstaltungen runden unseren Wahlkampf ab:

Am Donnerstag, 5. Mai 2022, 19 Uhr, ist Jens Spahn MdB, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bei uns zu Besuch. Er wird zu einem Vortrag im Landgasthof Majert (Weseler Straße 88, Brünen) erwartet. Mehr Infos enthält der Einladungsflyer, der hier geladen und gelesen werden kann. Herzliche Einladung!

Kurz vor der Landtagswahl am 15. Mai 2022 wird unser Spitzenkandidat und Ministerpräsident Hendrik Wüst in Hamminkeln zu Gast sein. Wir freuen uns, dass er – typisch ländlich und typisch rheinländisch-westfälisch – auf dem Gelände eines Lohnunternehmers zu Gast sein wird. Zu der Kundgebung am Samstag, 30. April 2022, 9.30 Uhr, laden wir herzlich ein! Weitere Infos hier: Interessierte können sich beim CDU-Kreisverband Wesel zu dieser Veranstaltung anmelden (post@cdu-kreis-wesel.de).

Oft wird gefragt: Was kann eine Abgeordnete denn schon erreichen?

Antwort: Jede Menge!

Hamminkeln profitiert besonders von den unterschiedlichen Förderprogrammen des Landes. Insgesamt 360.000 Euro flossen aus der Sportstättenerneuerung nach Hamminkeln. Zuletzt gab es 48.000 Euro für den Kunstrasenplatz in Ringenberg. Mit weiteren Fördermitteln wurde der Brüner Marktplatz neu gestaltet und der Dorfkern in Loikum, das Bürgerhaus Friedenshalle wird saniert und es gab Förderungen für die Ortskerne Hamminkeln, Dingden, und Mehrhoog. Zu erwähnen wären auch die 750.000 Euro für den Kunstrasenplatz in Wertherbruch und vor Kurzem die Sanierung der L 896 zwischen Dingden und Borken aus Landesmitteln für 400.000 Euro. Dazu gab es zahlreiche Heimat-Schecks und die Stadt Hamminkeln konnte mit Landesmitteln Heimatpreise ausschreiben. Hamminkeln profitiert überdies von den Rekordförderungen durch das Gemeindefinanzierungsgesetz. 2017 unter der Vorgängerregierung waren es noch 4,7 Millionen Zuweisungen, 2018 6,32 Mio Euro, 2019 7,25 Mio Euro, 2020 9,31 Mio Euro, 2021 8,92 Mio Euro und 2022 8,7 Mio Euro.

Nicht nur für die finanziellen Zuwendungen hat sich Charlotte Quik intensiv eingesetzt, sondern beispielsweise auch für heimische Produkte. Van Nahmen-Säfte werden mittlerweile nicht nur in der Staatskanzlei in Düsseldorf serviert, sondern auch in der NRW-Landesvertretung in Berlin. Eines der großen Zukunftsthemen für Hamminkeln ist die Diskussion um einen Autobahnanschluss in Brünen und eine damit verbundene Ortsumgehung – hier arbeiten wir im engen Austausch mit allen Akteuren intensiv an einer breit getragenen Lösung.